Deutscher Tannenhonig 500g

 10,00

Nicht vorrätig

Beschreibung

Bei uns kaufen Sie deutschen Tannenhonig direkt online vom Imker

“Deutscher Tannenhonig 500g“ in höchster Qualität. Wir produzieren deutschen Tannenhonig als Wander-Imkerei, indem wir die Bienenstöcke in Tannenreiche Waldgebiete verstellen (Wandern). DIese tragen anstelle des sonst für die Honigproduktion notwendigen üblichen Blütennektars sogenannten Honigtau zusammen. Dieser stammt von der gestreiften Tannenhoniglaus oder schwarzen Tannenhoniglaus und somit zählt unser deutscher Tannenhonig zu den Tauhonigen.

Diesen würzigen, und außergewöhnlich aromatischen Honig können wir Ihnen als Imkerei in unserem Online-Angebot nicht vorenthalten und freuen uns Ihnen dieses Erlebnis neben vielen weiteren Geschmackssorten bieten zu können.

Die Besonderheiten unseres deutschen Tannenhonigs

Wie für Waldhonige typisch, hat auch unser Tannenhonig (Weißtanne) eine dunkle Färbung. Das Spektrum der Farbgebung liegt zwischen einem satten Dunkelbraun und einer grünlichen dunklen Farbnote.

Mit seinem herb-würzigen Geschmack und harzigen Aromen überzeugt unser deutscher Tannenhonig zusätzlich mit seiner unverkennbaren Tannen-Note. Als Tauhonig besitzt dieser Honig einein höheren Säuregehalt und ist somit weniger süß als Blütenhonig.

Tannenhonig hat wie für Waldhonige typisch eine etwas festere Konsistenz, bleibt dafür aber länger flüssig. Er wird im Regelfall in flüssiger Form vermarktet, bietet jedoch auch in kristalliner Form ein außergewöhnliches Geschmackserlebnis.

Der hohe Fruchtzuckergehalt ist typisch für Tannenhonige. Das Fruktose-Glukose-Verhältnis beträgt beim deutschen Tannenhonig etwa 1:3. Zudem enthält er ätherische Öle und ist besonders reich an Enzymen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

Wissenswertes und Verbraucherinformationen zu unserem deutschen Tannenhonig

Dieser Honig kommt von der gestreiften Tannenhoniglaus oder schwarzen Tannenhoniglaus und zählt zu den sogenannten Tauhonigen. Dieser Honig hat seinen hohen Anteil an Spurenelementen durch Baumläuse (Lachniden), die den Siebröhrensaft der Pflanzen anziehen und als Nahrung verwenden. Lachniden benötigen das 4-5-fache ihres Körpergewichtes täglich an Flöhmsaft (Siebröhrensaft). Aufgrund ihres geringen Bedarfs an Kohlenhydraten, sowie des sehr hohen Bedarf an Proteinen ist der Lachnidenkörper ein reiner Filtermechanismus der aus den zugeführten Nährstoffen nur das Eiweiß herausfiltert. Der Rest wird als Honigtau abgespritzt. Dieser Honigtau ist eine äußerst apetitliche Rohsubvstanz für den Honig den sowohl Ameisen als auch Bienen gerne für sich nutzen.

Stellen Sie Ihren Honig den Sie nicht im Gebrauch haben, wenn sie z.B. mehrere Gläser kaufen in den Gefrierschrank (nicht Kühlschrank) um ihn in flüssiger Form zu halten. Der Honig kann nicht gefrieren. Kälte macht dem Honig im Gegensatz zur Wärme nichts. Durch die Kälte wird die molekulare Bewegung dermaßen verlangsamt, dass sich die Zuckerkristalle nicht bilden können, solange sie im Gefrierschrank sind. Wenn sie z.B. einen flüssigen Honig der normalerweise nach 3 Wochen kristalisiert in den Gefrierschrank stellen und nach einem Jahr wieder herausholen ist dieser immernoch flüssig. Die Inhaltsstoffe und die Qualität bleiben zu 100 % erhalten.

Honig besteht zu über 80% aus verscheidenen Zuckerarten wie Fructose und Glucose. Je nach Anteil kristallisiert dieser Honig früher oder später. Je höher der Glucoseanteil( Traubenzucker) ist, desto schneller kristalliesiert dieser. Ist der Fructoseanteil höher um so langsamer kristallisiert er. Aus diesem Grund kristallisiert der Robinienhonig ( Akazienhonig) erst nach ein bis zwei Jahren. Im Gegensatz Blütenhonige wie z.B. Löwenzahnhonig bereits nach ca. 2 -3 Wochen.

Zusätzliche Information

Gewicht0.730 kg